Kraftplätze in Glastonbury


Glastonbury - The Isle of Avalon - die Nebelinsel - ist ein Kraftplatz schlechthin. Der Ort liegt auf dem Schnittpunkt mehrer ley lines (Kraftlinien) und man sagt, das dort das Herzchakra von Mutter Erde liegt. Einer Legende nach war Jesus Christus als junger Mann zusammen mit Josef von Arimatäa in Glastonbury und hat den Heiligen Gral dorthin gebracht.

Glastonbury liegt in Somerset und schon von weitem sieht man einen der sieben Hügel, aus denen Avalon bestehen soll: den "Tor" (das bedeutet Hügel im Dialekt der Einheimischen) mit dem Turm von St. Michael´s Church. Er steht wie ein Wahrzeichen über dem kleinen idyllischen Ort.  

Ich kenne keinen Ort, der für mich mehr mystisch, magisch, verrückt, zauberhaft, eosterisch, "anders", besonders und heimelig ist und es ist jedes mal wie ein "Nach Hause kommen" wenn ich von Ferne den Tor das erste mal wieder erblicke.

 

Hier findest du viel wissenswertes und Infos über Glastonbury


Mit dieser Diashow möchte ich dich auf eine Reise nach Avalon mitnehmen

Das Lied heißt "Lady of Avalon" aus der gleichnamigen CD, gesungen von der wunderbaren Heloise Pilkington

www.heloisepilkington.com

 

GODDESS MANTRA

Maiden, Lover, Mother, Crone

Lady of Avalon, carry me home

 

(Dieses Mantra spricht sich wunderbar, wenn Du durch die Landschaft von Avalon wanderst ) 


Hier einige Impressionen vom Ort


Goddess Temple

Hier gebe ich ein Gebet weiter, dass Du zu Ehren der Göttin im Tempel sprechen kannst:

THE LADY´S PRAYER

 

Lady, awaken my spirit in you

Lady, open and expand my vision

Lady, be in my breath

in my voice and in all my action today

Lady, fill my heart with your love

Lady, heal my disease

Lady, bless my womb of creativity

Lady, bless my sexuality

and ground me in your love 

 

GEBET AN DIE GÖTTIN

 

Göttin, erwecke meinen Geist in DIR

Göttin, öffne und erweitere meine Vision

Göttin, sei in meinem Atem

in meiner Stimme und in all meinen heutigen Taten

Göttin, erfülle mein Herz mit DEINER Liebe

Göttin, heile meine Wunden

Göttin, segne meine Gebärmutter der Kreativität

Göttin, segne meine Sexualität

und erde (halte) mich in DEINER Liebe



Der Tor oder Twr Avallach, der Eingang nach Avalon


Glastonbury Abbey und Park ist eine jahrhunderte alte Pilgerstätte


Chalice Well, die rote eisenhaltige Quelle ist eine der ältesten heiligen Quellen Englands


White Spring, die weiße calcithaltige Quelle ist die zweite heilige Quelle Glastonburys

Um die White Spring zu Ehren wurde ein "Well House" mit zwei Wasserbecken und verschiedenen Ecken mit Altären gebaut. Innen ist es dunkel, nur tausend Kerzen erleuchten das höhlenartige Gebäude und beim betreten ist Vorsicht geboten, denn der Boden ist nass und rutschig.

Es herrscht dort eine heilige und gesegnete Stimmung, ideal für stille Gebete, Rituale und Meditationen.

White Spring ist der Göttin Brigid geweiht und es brennt die heilige Flamme der Brigid im Inneren.

 

A brigid prayer

Inspire me, Brigid, sweet sister mine,
Bring healing to mind and body, soul and spirit.
May your flame of Divine love flow heart to heart.
Come, transform my life from within.
Inspire and heal and transform through me
So all may live in peace, justice and joy.
Brigid, we forever bless and honour thee.
Amen.

 

 

Es ist durchaus üblich, in der weißen Quelle in den beiden Becken zu baden. Anfangs kostet es etwas Überwindung, sich dort nackt auszuziehen und die Becken zu besteigen. Das Wasser ist dunkel und kalt und Du weißt nicht, wie tief es runter geht. Aber keine Angst, Du kannst in beiden Becken ohne Problem stehen.

Denke daran, Dir ein Handtuch mitzunehmen.

 

Um diese sehr spezielle Atmosphäre dieser heiligen Quelle zu erhalten, ist es strikt verboten, im Inneren zu fotografieren, zu filmen oder andere elektronische Geräte zu verwenden. Bitte haltet Euch daran.

 

Öffnungszeiten und Infos findest du hier


Wearyall Hill und der heilige Dornbusch